Mit diesen vier Tipps wird Ihr nächster Schulausflug zu einem Erfolg.

Sicherlich kennen Sie die folgende Situation sehr gut: Sie planen in Ihrer wertvollen Freizeit den nächsten spannenden Schulausflug für Ihre Klasse. Aber statt aufgeregte Schülerinnen und Schüler erleben Sie nur „genervte“ und „maulige“ Schüler und einige erscheinen erst garnicht.

Damit Sie sich die Zeit beim nächsten mal sparen können und Ihre Schülerinnen und Schüler vielleicht etwas motivierter sind haben wir 4 wertvolle Tipps zusammengestellt.

  1. Vorbereitung ist alles!

Bevor Sie in der letzten Sekunde auf die allseits bekannten, (un)beliebten Klassiker wie Kino oder Zoo zurückgreifen müssen, planen Sie Ihre Wandertage besser auf lange Sicht. So können Sie auch in Ihrem Unterricht bereits auf Ihren Wandertag hinarbeiten und die Kinder im optimalen Fall gelerntes im Rahmen des Wandertags anwenden. 

Bei den beliebten Events sind die meisten Plätze auch oft schon Monate vorher ausgebucht. Sollten Sie einen Schulausflug über eine von unseren Plattformen (Schulausflüge-Berlin.de oder wandertag.net) übernehmen wir sogar die komplette Finanzierung im Vorfeld.

2. Beziehen Sie die Kinder mit in Ihre Vorbereitung ein!

Fragen Sie die Kinder explizit, worauf Sie Lust haben. Erstellen Sie Diagramme, in das jedes Kind eine Stimme für seinen Wunsch-Wandertag eintragen darf. Lassen Sie die Kinder überlegen: Welche Wandertage würden zum jetzigen Unterrichtsthema passen?

Nicht nur, dass Sie so den bestmöglichen Überblick über die Interessen und Wünsche der Kinder erlangen aus pädagogischer Sicht, übertragen Sie den Kindern im gewissen Maße auch Mitverantwortung für den Wandertag, die Kinder werden den Wandertag als ihren gemeinschaftlichen Wandertag ansehen und nicht als einen weiteren, fremdbestimmten „schulfreien“ Tag. 

Sie können den Kindern zum Beispiel die Aufgabe aufgeben sich aus unserem Portfolio 2-3 Ausflüge auszusuchen und die Projektbeschreibung am nächsten Tag der Klasse vorzustellen.


​Kostenloses Handbuch für Pädagogen

​Mit diesen Neuen pädagogichen Tipps wird Ihr nächster Schulausflug zum SUPER Event: Ihre Schüler werden es Ihnen danken 

​Neuste Beiträge:

​Jetzt und nur solange der Vorrat reicht: Das Kostenlose Handbuch sichern: Mit diesen Tipps wird der nächste Schulausflug ein SUPER Event!

​Das Brandneue Handbuch zum Sofort Download:

  • Die 5 besten Tipps für den perfekten Schulausflug: Langweilige Schülergesichter waren gestern!
  • Die besten Fördermöglichkeiten für Ihre Projekte: Sparen Sie bares Geld bei der Realisierung Ihrer Projekte
  • 30,00€ Gutschein für die Klassenkasse

Haben Sie das schon gewusst ?

3. Erklären Sie den Kindern Wo und wieso Sie dort hingehen!

Nachdem Ihre Klasse gemeinschaftlich eine Entscheidung gefällt haben, können Sie den Kindern genau erklären, warum Sie sich aus all den Vorschlägen der Kinder genau für diesen entschieden haben. Zeigen Sie Bilder, machen Sie es den Kindern schmackhaft und geben Sie Ihnen weiterhin das Gefühl, Teil des Entscheidungsprozesses gewesen zu sein.

Auf vielen unser Event-Seiten haben wir, zur besseren Darstellung, eine spannenden Film eingebunden.

4. Bewertungsbogen!

Eine gemeinschaftliche Auswertung ist ebenfalls ein absolutes Muss! In einer Feedbackrunde können die Schüler noch einmal gelobt werden für die Mithilfe der Organisation aber auch Regeln und Anregungen für den nächsten Schulausflug festgestellt werden.

Erstellen Sie zum Beispiel einen Bewertungsbogen, den die Kinder nach dem Wandertag ausfüllen müssen. Nicht nur, dass Sie den Kindern damit weiterhin das Gefühl geben verantwortlich zu sein, Sie können Ihnen so auch zeigen, dass ihre Meinungen gehört wird. Sie erhalten damit auch den optimalen Überblick, ob dieser Wandertag ein potentieller Wandertag für andere Klassen oder für Ihre Kollegen sind.